Read Gehölzflora: ein Buch zum Bestimmem der in Mitteleuropa wildwachsenden und angepflanzten Bäume und Sträucher - mit Knospen- und Früchteschlüssel by Jost Fitschen Online

Title : Gehölzflora: ein Buch zum Bestimmem der in Mitteleuropa wildwachsenden und angepflanzten Bäume und Sträucher - mit Knospen- und Früchteschlüssel
Author :
Rating :
ISBN : 3494012687
ISBN13 : 978-3494012681
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Quelle Meyer Auflage 11 Bearb u erg 2002
Number of Pages : 400 Pages
File Size : 996 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Gehölzflora: ein Buch zum Bestimmem der in Mitteleuropa wildwachsenden und angepflanzten Bäume und Sträucher - mit Knospen- und Früchteschlüssel Reviews

  • Friedrich Volkmann
    2020-03-15 06:11

    Wer mit einem normalen Pflanzenbestimmungsbuch bewaffnet die Bäume und Sträucher in seiner Umgebung bestimmen will, muss in den meisten Fällen bald das Handtuch werfen. Während krautige Pflanzen überwiegend wild wachsen (Unkräuter), sind Gehölze auch in vermeintlichen Naturoasen meist angepflanzt. Dabei mangelt es den Gärtnern nicht an Einfallsreichtum. Die seltsamen Alleebäume in meiner Nähe konnte ich mit diesem Buch als japanische Pagodenbäume bestimmen. Da wäre ich sonst nie draufgekommen. Und die häufig gepflanzten Schneeballarten mit den ledrigen, spitzen Blättern hätte ich nicht für solche gehalten, weil die heimischen Schneeballarten ganz anders aussehen.Aber auch für die Bestimmung einheimischer Gehölze ist dieses Buch sehr nützlich, denn es enthält neben einem einem Blütenschlüssel und einem Schlüssel nach "vegetativen Merkmalen" (also nach Blättern) auch einen Früchte- und einen Knospenschlüssel (für den Winter). Die Bestimmung nach Knospen ist schwierig, aber lasst euch nicht schrecken, es ist alles genau erklärt, und mit etwas Konzentration und einer guten Lupe kommt man durchaus zum richtigen Ergebnis.Wo dieses Buch natürlich an seine Grenzen stößt, das sind die Rosengewächse. Die Gattung Rubus füllt im Rothmaler, kritischer Band, 42 Seiten (hier 5), und über Rosen gibt es eigene dicke Wälzer. Ebenso können bei den Kulturäpfeln nicht alle Sorten angeführt sein - wahrscheinlich werden jeden Tag neue gezüchtet! Dennoch werden die Obstbäume ausführlich behandelt, und mit diesem Buch kann man so manchen Schrebergärtner mit der Bestimmung seiner Bäume überraschen. Zu oft werden die Obstbaumarten verwechselt oder nicht mal unterschieden.Das Buch ist wegen der Fülle an Arten (ca. 1700) und Schlüssel auf seine Funktion als Bestimmungsbuch beschränkt. Es sind zwar Herkunft und Giftigkeit angegeben, nicht jedoch Zeigerwerte, Verwendung oder Soziologie.