Read Terror vor Europas Toren: Der Islamische Staat, Iraks Zerfall und Amerikas Ohnmacht by Wilfried Buchta Online

terror-vor-europas-toren-der-islamische-staat-iraks-zerfall-und-amerikas-ohnmacht

Der Vormarsch der Milizen des selbsternannten Islamischen Staats geh rt derzeit zu den beherrschenden Nachrichtenthemen In ihm zeigt sich eine neue Qualit t des Terrors, der mit dem Export des Heiligen Kriegs, des Dschihad, auch nach Europa berzuschwappen droht Doch wie konnte es zu dieser bedrohlichen Entwicklung kommen Wilfried Buchta, ein ausgewiesener Kenner der Region, zeichnet die fatalen Ereignisse im Nahen Osten nach Er beleuchtet dabei die Rolle der wichtigsten Akteure und Machtfaktoren und erkl rt, welche Handlungsoptionen dem Westen heute noch bleiben....

Title : Terror vor Europas Toren: Der Islamische Staat, Iraks Zerfall und Amerikas Ohnmacht
Author :
Rating :
ISBN : 3593502909
ISBN13 : 978-3593502908
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Campus Verlag Auflage 1 2 April 2015
Number of Pages : 572 Pages
File Size : 991 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Terror vor Europas Toren: Der Islamische Staat, Iraks Zerfall und Amerikas Ohnmacht Reviews

  • Martin I.
    2020-03-27 03:22

    "Die Torheit der Regierenden" (Barbara Tuchman, 1984) hat hier offensichtlich seine Fortsetzung gefunden. Hier erfährt man, es ist im Nahen und Mittleren Osten noch schlimmer ist als vermutet, die verantwortlichen Politiker sind noch dümmer als man es sich vorstellen kann. Hier zeichnet ein Kenner der irakischen/schiitischen Szene, wie es zu der Katastrophe kommen konnte. Was kann man aus der umfassenden Zusammenfassung lernen ? 1.) Dem Irak und Syrien fehlen die Grundvoraussetzungen für eine funktionierende gesellschaftliche Einheit. Die auf der Landkarte anno 1916 gezimmerten Staaten haben keine eigene Identität, nichts verbindet Schiiten/Alawiten/Kurden/Sunniten. Drei im Irak, in Syrien weitere sich spinnefeinde Parteien ringen um die dortige Macht und vergessen über Jahrhunderte nichts. 2.) Westliche Bodentruppen verschlimmbessern jeglichen Konflikt. 3.) Zig Milliarden US-Dollar für den Aufbau des Staates Irak waren nutzlos. 4.) Die Somalisierung der Region wird voranschreiten. 5.) IS und die Wahhabiten in Saudiarabien haben identische Islamvorstellungen. 6.) Buchta spricht von Dekaden, die benötigt werden, um den (Bürger)Krieg zu überwinden. Millionen weiterer Flüchtlinge werden somit folgen. Eine schreckliche Vorstellung, dennoch ein realistisches Bild der dortigen Region, dessen Elend der Westen (mit) verursacht hat. Das Buch macht betroffen, hilflos und wütend zugleich.

  • Lieber Leser
    2020-04-04 04:06

    Soviel vorab: tolles Buch, aber der bessere Titel, weil weniger reißerisch, wäre der Untertitel "Der Islamische Staat, Iraks Zerfall und Amerikas Ohnmacht" gewesen. Der trifft den Inhalt aufs Beste, ist aber vermutlich nicht verkaufsfördernd genug. Eine große Zahl Käufer und Leser kann man diesem Buch aber nur wünschen.Der Autor ist Islamwissenschaftler, spricht fließen arabisch, hat mehrerer Jahre in Bagdad für die UN gearbeitet und verfügt auch sonst über vielfältige Kontakte in den Ländern die in den vergangenen Jahrzehnten im Fokus der Weltpolitik stehen. Das profunde Wissen von Wilfried Buchta geht einher mit der Fähigkeit Zusammenhänge zu erkennen und diese auf verständliche Art zu vermitteln. Der Leser wird eben nicht nur mit aktuellen Vorgängen vertraut gemacht, sondern erfährt grundsätzliches über historische Gegensätze von Sunniten und Schiiten sowie anderer Strömungen innerhalb des Islams. Ohne deren Kenntnis ist der Zerfall des Irak und die Instabilität der gesamten Region nicht zu verstehen.Mit großer Akribie wird die Geschichte des Irak aufgearbeitet, der Irak-Iran Krieg, die beiden Golfkriege, aber auch ganz entscheidend die Phase zwischen diesen beiden Auseinandersetzungen mit den USA. Buchta macht sehr deutlich das in dieser Zwischenphase das Saddamregime seine Innenpolitik drastisch änderte. Die Sanktionen die über das Land über Jahre verhängt waren führten in Verbund mit Saddams Hinwendung und der Stärkung islamistischer Strömungen zu den fundmentalen Problemen des Landes die auch heute sichtbar sind. Der Aufbau einer Demokratie scheiterte nicht nur wegen einer über Jahrzehnte unentschiedenen und in Teilen katastrophalen Politik der USA, er scheitert auch an der unversöhnlichen Haltung der irakischen Handlungsträger, ob Politiker oder Geistliche. Der Autor zeigt auf wie in diesem Land Politik gemacht wird. Politische Eliten bereichern sich auf Kosten der Allgemeinheit, Korruption mit Postenverschacherei auf allen Ebenen sind an der Tagesordnung. Der Autor beschreibt eingehend den politischen Werdegang der wichtigsten irakischen Politiker und Geistlichen und benennt glasklar deren Verantwortung für die Katastrophe, die das Leben für sehr viel Iraker heute zu sein scheint. Im Windschatten dieses gescheiterten Staates konnte der IS zu heutiger Größe heranreifen.Die Geschichte des IS wird ebenso minutiös geschildert und erst der Syrienkonflikt machte diese fanatischen Mörder richtig groß.Das Buch kann jedem empfohlen werden der die Historie und Zusammenhängen der religiösen und politischen Konflikte in diesem Teil der Welt verstehen möchte. Der Autor beschränkt sich eben nicht nur auf den IS sondern spannt einen weit größeren Bogen. Erfreulich ist, dass Buchta bei allen Fehlern der US Politik,die viel zum Unheil in der Region beigetragen haben, die Verantwortung der Akteure in Irak, Iran, Syrien, Saudi Arabien etc. klar benennt. Wilfried Buchta beschränkt sich dabei nicht auf die bloße Aneinanderreihung von Fakten, sondern stellt Zusammenhänge her und analysiert die Situation wie sie sich heute darstellt. Sein Ausblick in die Zukunft ist ernüchternd.Ein vorbildliches politisches Sachbuch mit vernünftiger Gliederung, mit großem Sachverstand und klarer Sprache geschrieben.

  • lawlord
    2020-03-30 05:12

    Endlich eine fundierte gut geschriebene Analyse, die weder an der Oberfläche bleibt noch einfache Antworten gibt. Wer wirklich informiert sein will, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Meist absolut nüchtern und in den sich dem Leser erschließenden Konsequenzen fast beängstigend. Absolute Leseempfehlung.

  • Rainer:_
    2020-03-28 10:09

    Empfehlenswertes Buch im viel Hintergrundwissen um den Konflikt in seiner Vielschichtigkeit zu verstehen. Man merktg, dass sich der Autor schon seit vielen Jahren mit dem Thema beschäftigt und Originalquellen nutzen kann.