Read Beats And Bytes: Die Entstehung von Digitallabel für elektronische Musik by Bjoern Stolpmann Online

beats-and-bytes-die-entstehung-von-digitallabel-fr-elektronische-musik

Popmusik ist im 21 Jahrhundert angekommen Die gro en Musikfirmen haben gelernt, sich nicht mehr nur ber illegale Downloads und die daraus resultierenden, sinkenden Verkaufszahlen zu beklagen, sondern auch den Vorteil des Internets als Verkaufs und Marketinginstrument auszusch pfen Doch gilt dies auch f r Musikgenres jenseits des Pop Was hatte der Siegeszug von MP3 f r Folgen auf das Feld der elektronischen Tanzmusik Haben klassische Label ausgedient Kann sich ein digitales Label in Hinblick auf die Musikpiraterie berhaupt rentieren Und ist es wirklich noch notwendig, ein Label zu gr nden, wenn jeder K nstler seine Musik selbst vermarkten kann Neben der Kl rung dieser Fragen zeigt dieses Buch auf, welche Faktoren das Entstehen der digital arbeitenden Musiklabel erm glicht haben, welche Entwicklungen diesen Prozess beeinflussten, wie solche Label in der Musikwelt agieren und welche Optionen sich ihnen zur Pr sentation sowie zum Verkauf bieten Dar ber hinaus besch ftigt es sich mit der Frage, welche Folgen diese Entwicklungen jeweils aufeinander genommen haben und wie die Zukunft aussehen k nnte in einer Welt, in der die digitale Einflussnahme allgegenw rtig scheint....

Title : Beats And Bytes: Die Entstehung von Digitallabel für elektronische Musik
Author :
Rating :
ISBN : 3639285875
ISBN13 : 978-3639285871
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : VDM Verlag Dr M ller 23 September 2010
Number of Pages : 168 Seiten
File Size : 668 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Beats And Bytes: Die Entstehung von Digitallabel für elektronische Musik Reviews

  • skamkell
    2020-03-18 20:42

    Beats And Bytes von Bjoern Stolpmann ist in zwei Teile gegliedert und umschreibt im ersten Teil sehr umfangreich die Entstehungsgeschichte von den ersten Tonträgern hin zum digitalen Vertrieb von Musikdateien. Der zweite Teil bietet dann einen Blick auf das aktuelle Geschehen und zeigt Wege und Möglichkeiten für Digitallabels, am Markt zu agieren. Es holt dabei gleich zu Anfang auch unerfahrene Leser, für die diese Thematik komplettes Neuland ist, ab und macht den Zugang damit sehr einfach. Über das ganze Buch hinweg finden sich anschauliche Beispiele und viele Bilder illustrieren die Themen, mit denen sich der Autor auseinander setzt. Der Schreibstil ist leicht lesbar und sehr verständlich. Auch hier spürt man die Bemühungen des Autors, dem Leser auch ohne Vorkenntnisse das Lesen nicht zur Last werden zu lassen. Dabei handelt es sich hierbei aber dennoch um Fachliteratur, die mitnichten nur für den Laien geschrieben wurde. Auch Profis auf dem Gebiet kommen auf Ihre Kosten. Das sich der Autor im Wesentlichen nur auf Digitallabels aus der elektronischen Musikrichtung bezieht, spielt für Interessierte aus anderen Genres meiner Meinung nach ebenfalls keine wirklich tragende Rolle, da vieles einfach übertragbar bzw. allgemein gültig ist. Der Kauf dieses Buches hat sich für mich auf alle Fälle gelohnt, wenn auch der Preis erstmal sehr mächtig anmutet. Das scheint bei diesem Verlag aber gang und gäbe zu sein und ist dabei der einzige Wermutstropfen.