Read Stefan Loose Reiseführer Portugal: mit Reiseatlas by Jürgen Strohmaier Online

stefan-loose-reisefhrer-portugal-mit-reiseatlas

Portugal Urlauber k nnen es sich im fernen S dwesten Europas richtig gut gehen lassen Das kleine Land mit gro er Vielfalt ist inzwischen auf der Hitliste der Reiseziele weit nach oben ger ckt ist, und hat dabei sein besonderes Flair bewahrt Junge Portugiesen er ffnen allerorten Hostels, kultige Szenebars und vegetarische Restaurants Surfer finden in Portugal die perfect wave Tauchen, Stand Up Paddling und Klettern sind ebenso pr sent Wanderwege ziehen sich durch unber hrte und agrarisch genutzte Kulturlandschaften oder streifen den Atlantik Die beiden facettenreichen Metropolen Lissabon und Porto sind f r sich alleine schon eine Reise wert Sie liegen an der 832 km langen K ste mit ihren Traumstr nden, von denen k hne Seefahrer einst zur Weltentdeckung aufbrachen Ganz so abenteuerlich gestaltet sich eine Reise ins heutige Portugal nat rlich nicht mehr Gleichwohl gibt es noch so manches zu entdecken, das im Zentrum Europas vielleicht schon der EU Normierung zum Opfer gefallen ist Stefan Loose Travel Handb cher sind verl ssliche Reisebegleiter Vollgepackt mit Tipps von Reiseprofis, die sich auskennen und selbst monatelang vor Ort unterwegs sind Der Loose ermutigt, auf eigenen Wegen die Vielfalt unserer Welt zu entdecken, er gibt Hinweise zum Thema fair und gr n reisen sowie zahlreiche Low Budget Tipps....

Title : Stefan Loose Reiseführer Portugal: mit Reiseatlas
Author :
Rating :
ISBN : 3770178742
ISBN13 : 978-3770178742
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : LOOSE Auflage 2 4 Mai 2018
Number of Pages : 648 Seiten
File Size : 695 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Stefan Loose Reiseführer Portugal: mit Reiseatlas Reviews

  • Viking
    2020-03-08 07:43

    Der neue Stefan Loose für Portugal hat 648 Seiten. Vorne und hinten im Umschlag sind herausklappbare Übersichtskarten.Hinten sind in das Buch Ausschnittskarten eingebunden.Zum individuellen Touren braucht man unbedingt eine Portugalkarte.Die Fotos sind wie in allen Loose-Büchern eher spärlich. Vorne sind ein paar farbige Seiten Fotos mit den Highlights. Sonst hält sich das Buch mit Fotos zurück. Es ist eher ein Nachschlagewerk.Ein paar Reiserouten werden vorne vorgestellt. Dann kommen die Reisetipps, und Infos über Land und Leute. Diese Informationen machen ungefähr die ersten einhundert Seiten des Buches aus.Die Reiseziele (ab Seite 116) sind nach Regionen aufgeteilt. Zum Suchen eines bestimmten Ortes braucht man das Register, denn das Buch ist nicht alfabetisch. Ausschnittskarten sind beim Text teilweise vorhanden.Die Informationen zu Hotels, Unterkünften, Essen und Trinken sind gegeben. Man muss aber wissen, dass nicht alle Hotels und Unterkünfte erwähnt sind, die möglich oder günstiger wären. Man nimmt da immer nur bestimmte Restaurants oder Hotels auf, das muss man einfach wissen. Es sind Preise genannt, aber die können sich auch schon geändert haben. Eine Orientierung aber geben sie.Die Information zu den jeweiligen Orten ist kurz und bündig. Unternehmungen, Bars, Ausgehen, Bus und Bahn werden erwähnt, sofern in dem Ort vorhanden.Ich mag die Loose Reiseführer normalerweise sehr gerne, vor allem für Südamerika oder andere Fernziele sind sie oft unübetroffen, wenn man individuell tourt.Der Loose für Portugal ist sicherlich informativ. Wer ihn sich aber kauft, um möglichst günstig zu übernachten und zu essen, der wird nicht genügend Informationen dazu finden. Man kann mit ihm individuell reisen und sich seine Route zusammenstellen.Ähnlich ist der LP aufgebaut. Beide Bücher sind in der Art ihres Konzeptes vergleichbar. Für Individualisten sicherlich eine gute Sache.Ich persönlich würde den Baedeker vorziehen, sofern ich mit dem PKW in Portugal unterwegs wäre, da ich dann mehr Hintergrund und Geschichte habe und vor allem die alfabetische Auflistung der Orte.Bei dem Loose muss man über das Register gehen, sonst findet man die Orte schlecht. Oder man muss die ganze Region durchmachen.Aber für individuelles Touren ist er trotz Internet und Apps immer noch ein guter. Der Loose ist aktuell, man muss sich einfach an seinen Aufbau gewöhnen.Für einen Kurzurlaub oder eine Woche Pauschalurlaub ist er einfach viel zu viel an Information. Beim Pauschalurlaub hat man sein Hotel und somit sind viele gute Infos im Loose überflüssig. Es kommt also ganz darauf an, was man wie lange in Portugal machen möchte.

  • DocAndrew
    2020-03-24 05:03

    Erst sollte unser kommender Urlaub wieder an die Ostküste der USA gehen. Wir haben uns jedoch anders entschieden und werden nun knappe drei Wochen an der Algarve in Portugal 🇵🇹 verbringen. Wie im Jahr zuvor haben wir uns für unser Urlaubsziel wieder diverse Reiseführer zugelegt.Bisher haben wir uns ein paar ältere Reiseführer zu Portugal und der Algarve angesehen. Nun haben wir auch zwei aktuelle 2018er Versionen vorliegen. Eines davon ist aus der „Stefan Loose Travel Handbuch Reihe“ in der aktuellen Auflage von Mai 2018. Wer die Reihe kennt, weiß das hier viele Informationen auf klein beschriebenen dünnen Seiten zusammengetragen werden. So auch in der aktuellen Auflage. Der Autor Stefan Strohmaier lebt seit 1994 in Portugal (Lissabon) und kann so umfangreiche Informationen aus erster Hand liefern. Diese hat er auf 632 Seiten zu Papier gebracht. Leider macht sich das aber auch beim Gewicht bemerkbar. Dieses ist mit gut 600 Gramm schon ein „Schwergewicht“ unter den Reiseführern.Auch wenn wir nur an die Algarve wollen, so liefert uns der Reiseführer viele tolle Informationen und Tipps. So haben wir vielleicht auch vor, einen Tagesausflug nach Lissabon zu machen.👉 Inhaltlich ist der Reiseführer wie folgt aufgebaut:• Routenplaner• Travelinfos von A bis Z• Land und Leute• Lissabon• Rund um Lissabon• Extremadura und Ribatejo• Das Zentrum• Porto• Rund um Porto• Der Norden• Alentejo• Algarve• Anhang• Reiseatlas👉 Die einzelnen Abschnitte sind farblich kodiert und so auch bei geschlossenem Buch schnell wiederzufinden. Als Appetitanreger finden sich zu Beginn 16 mit Fotos versehene Highlights und die dazugehörigen Seiten im Buch. Das für jeden etwas dabei ist, kann man dann unter „Reiseziele und Routen“ erfahren. Wer dann ein wenig mehr in die Geschichte Portugals eintauchen möchte, sollte sich die nächsten 26 Seiten „Land und Leute“ anschauen.👉 Und dann geht es auch schon los mit den Zielen. Es beginnt mit der Hauptstadt Lissabon. Den Einstieg machen „Stefan Loose Traveltipps“ und ein paar Informationen z.B. zum beste Reisezeitpunkt oder auch wie lange man sich Zeit nehmen sollte. Danach geht es dann ins Detail und das im wahrsten Sinne des Wortes: Sehenswürdigkeiten, Karten, Tipps, Adressen, Öffnungszeiten, Preise, Übernachtungsmöglichkeiten, Unterhaltung, Essen, Trinken und noch vieles mehr. Es finden sich vereinzelt auch das ein oder andere Foto, aber ansonsten ist es halt viel Text. Die anderen Ziele sind ebenso aufgebaut.👉 Zum Schluss findet dann noch den Anhang mit einem kleinen Wörterbuche und einem alphabetischen Index. Eine herausnehmbare Karte sucht man vergebens. Dafür gibt es mehrere Übersichtskarten mit einem Kartenverzeichnis.👉 Wer unsere Reiseführer-Rezensionen kennt, weiß das wir immer einen besonderen Blick auf Familien- und Kinderfreundlichkeit legen. Im vorliegenden Reiseführer finden sich im Index vier Seitenzahlen, wenn man den Begriff „Kinder“ sucht. Neben einem kurzen Überblick, was Portugal alles für Kinder zu bieten hat, geht es dann speziell um Angebote in Lissabon und an der Algarve. Gerade diese ist für ihre Strände und Aktivitäten bekannt. Ansonsten muss man sich als Familie mit Kindern aus den verschiedenen Angeboten das passende heraussuchen.👉 Wir geben dem Reiseführer fünf Sterne. Er gehört mit Abstand zu den uns vorliegenden informationsreichsten Reiseführern über Portugal. Dafür sind die Stefan Loose Handbücher aber auch bekannt. Das Gewicht ist zwar etwas hoch, aber dafür hat man alles beisammen. Das es sich für unseren Urlaub um eine aktuelle Ausgabe (Mai 2018) handelt, tut sein Übriges.❗️ Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache. Immer wieder lese ich in anderen Bewertungen von Infos die fehlen oder einer fehlenden ausführlichen Beschreibung der Orte, Attraktionen, Touren, Karten und so weiter. Der Käufer sollte sich beim Kauf von Reiseführern immer bewusstmachen, dass die Autoren der Bücher IHREN Eindruck und Tipps weitergeben. Ich verlasse mich auch nicht nur auf einen Reiseführer. Es gibt diverse Informationsquellen und diese sollte man nutzen, um ein persönliches „Day by Day“ zu erstellen. So nehmen wir für unsere Urlaubsplanung diverse Reiseführer zur Hand und arbeiten diese durch, um einen erholsamen Urlaub zu erleben. Wir schauen auch immer nach Angeboten für Familien mit Kindern, die leider nicht alle Reiseführer mitbringen... In unseren anderen Rezensionen werden sie in naher Zukunft weitere Reiseführer-Rezensionen zum Thema „Portugal / Algarve“ finden. ❗️